Nordsee Bilder online

November 26th, 2013 | 0 Kommentare


Wie ich bereits schrieb, fotografierte ich im und am Wattenmeer in drei Tagen einen Haufen Menschen für die das Lebens- oder Arbeitsraum darstellt.
Seit heute sind die Bilder online, viel Spaß dabei!



Spiderman als Ausstellung und bei der AAF

November 13th, 2013 | 0 Kommentare

In Sachen Spiderman zwei Neuigkeiten:
Am Freitag werden die zehn Bilder erstmals groß ausgestellt im Peacetanbul.
Das ganze ist Teil des Creative Match Hamburg.
Dazu gibt es natürlich Topessen wie immer und Musik vom Chef Ergün persönlich.

Und dann sind sie ab Donnerstag auch bei der AFFORDABLE ART FAIR Hamburg 2013 zu kaufen am Stand von Gudberg in großformatigen Alu Dibond Prints.

Ich arbeite in Kopenhagen und kann an beiden Geschichten leider nicht teilnehmen, ein Freitag an dem ich mich gerne zerreißen würde.



Rakede Pressefotos für Warner

November 11th, 2013 | 1 Kommentar


Da sind sie:
Vor einigen Wochen posierte ich auf diesem Blog mit einem Paintballmarkierer, natürlich war er Teil eines Shootings.
Für Warner Music hatte ich die Aufgabe die großartige Band Rakede zu fotografieren. Während diese zum Zeitpunkt des Shootings noch eher unbekannt waren, fand wenig später das Dockvillefestival statt und in der letzten Woche veröffentlichen die Jungs dann ein hervorragendes Küchenvideo, welches innerhalb kürzester über 1,1 Millionen Klicks bekam. Spätestens jetzt haben sie sich auf der musikalischen Landkarte ihren Fleck erkämpft.
Ich überlegte mir mit Label, Management und Band diverse Ideen, von denen meine Farbspritzerei am meisten Anklang bekam, auch wenn diese den größten Aufwand bedeutete:
In den Wochen und insbesondere letzten Tagen vor dem Shooting besorgte ich Möbel und Requisiten, welche ich mit meinen Assistentinnen weiß anmalte und ansprühte. Im H2E Studio entstand so ein komplett weißer Raum, in dem sechs Musiker in komplett weißen Klamotten saßen.
Weiße Möbel, weißer Plattenspieler, weiße Platten, weiße LPs, weiße Bücher, weiße Magazine, weiße Tischpflanze, weiße Bilder an der Wand, weiße Spagetti mit weißen vegetarischen Fleischklößen, ach kuckt einfach auf den Bildern was Ihr entdeckt.
Sobald die ersten Bilder im Rechner waren, durften wir dann das machen, was jeder schon immer mal machen wollte: Rumsauen.
Mit oben erwähntem Paintballmarkierer und zwei fetten Eimern orangener Farbe bekamen die Jungs dann wortwörtlich Lack.
Nach einigen Stunden waren dann nicht nur die Band, sondern auch das Equipment, das komplette Studio, Kamera und die Klamotten meines Teams orange.
Das sah unfassbar aus, ich dachte wir bekommen das alles NIE wieder sauber.
Es bleibt eine Danksagung auszusprechen an Julia, Christin und Anker für all Ihre Hilfe und guten Ideen und dem gesamten Team um Rakede.
Es war mir eine Freude mit Euch zu arbeiten, ich bin mir sicher, da wächst eine großartige und talentierte Band heran die noch vieles vor hat. Let’s go!
Hier sind die Bilder auf meiner Seite, nach dem Klick folgt dann das Küchenkonzert.



Caleya Plattencover veröffentlicht

November 6th, 2013 | 0 Kommentare


Vor einiger Zeit gab es hier auf dem Blog ein Bild, auf dem ich zuhause einen alten Mann fotografierte.
Mit Hilfe von fünf Model- Agenturen suchten wir nach dem perfekten alten Mann für ein Plattencover und herausgekommen ist der 90jährige Peter Petersen.
So fotografierten wir einige Stunden in meiner Wohnung, welche zu einen Studio umgebaut war und lernten dabei einen beidruckenden, sehr interessanten Mann kennen.
Seit heute ist das Plattencover der Band Caleya für ihr neues Projekt Konvolut draußen und damit auch das finale Motiv veröffentlicht.
Bis zur Platte dauert es noch etwas, in der Zwischenzeit kommen dann zwei weitere Bilder.
Gute Reise mit dem Konvolut-Kind, Jungs!
In groß gibt’s das Bild natürlich auf meiner Webseite!



Motive für BTK mit der Agentur 2erpack

Oktober 21st, 2013 | 0 Kommentare

An einem sehr warmen Sommertag Mitte Juni fotografierte ich mit der Agentur 2erpack einige Motive für BTK.
Die ersten Bilder sind ab jetzt online, in Anzeigen, Broschüren, hier in klein und bei der Agentur in groß. Rest folgt:



mal etwas anderes: Lampedusa in Hamburg

Oktober 17th, 2013 | 2 Kommentare

Mein Blog hat seit Bestehen politische Bereiche ausgespart und sich nach anfänglichen fremden Themen auschließlich auf meine eigene Fotografie konzentriert.
In den nächsten Wochen wird es damit weitergehen, es kommt ein Plattencover, eine große Werbung für ein fettes Unternehmen, sehr lustige Pressebilder für eine Band und sicher noch einiges anderes. Aber es muss trotzdem kurz unterbrochen werden- für wichtigere Dinge- da es aktuell in Hamburg keinen Kanal geben darf, der nicht über die Situation der Lampedusa Flüchtlinge berichtet. Dieses Thema bedarf der größtmöglichen Öffentlichkeit, schlicht und ergreifend, weil es die größtmögliche Frechheit ist, was hier gerade passiert.

Zeitgleich zu den Unglücken vor der italienischen Insel Lampedusa, bei denen seit vielen Jahren ungeachtet der europäischen Politik Menschen sterben und plötzlich besonders schlimme Vorfälle die Nachrichtenwelt durchschüttelten, zeigen ein SPD- Bürgermeister und sein Innensenator mit harter Hand was das obere Ende von unsolidarischem Verhalten ist.
Jegliche Menschlichkeit vermissen lassend, ignorieren sie das Herz der Bürger, die politische Lage und eventuelle Türen die sich dem Senat öffnen könnten und krempeln stattdessen die Ärmel hoch um weiter Abschiebemeister Deutschlands zu bleiben.

Die Chronolgie seit April, insbesondere aber der vergangenen Wochen, liest sich wie ein Sammelsurium der Schande. Neben der Verweigerung von beheizbaren Container und dem verneinen jeglicher Unterstützung wird seit einer Woche sogar noch fleißig an der Spirale gedreht. Zum Teil mit 700 Polizeibeamten werden in den Hamburger Stadtteilen St. Pauli und St. Georg Flüchtlinge kontrolliert, mit auf Polizeiwachen genommen und ED behandelt. Es läuft selbst einem an viel Übles gewöhnten Menschen kalt den Rücken herrunter wenn man sich die Szenerie vorstellt oder sie sehen muss. “kuck mal, ein Neger, schnell Ausweis kontrollieren, wollen wir doch mal sehen…”
Seitdem werden nicht nur die Proteste gegen die Maßnahmen kriminalisiert, sondern auch der steigende Wunsch nach Hilfe durch Hamburger Bürger.

Es ist nicht meine Stärke, inhaltliche und politische Artikel zu schreiben, aber ich hoffe, dass die folgende (unvollständige) Linksammlung der letzten Tage einige Leute ermutigt, sich mit dem Thema zu beschäftigen.
Bitte zeigt (weiterhin), dass Hamburg mehr als das Gesicht hat, welche durch den aktuellen SPD Senat transportiert wird.
Informiert Euch über Möglichkeiten die Flüchtlinge zu unterstützen und macht auf unterschiedliche Arten deutlich, dass Ihr nicht damit einverstanden seid, was hier gerade passiert.
Ich freue mich, wenn dieser Artikel und die damit verbundenen Links geteilt und weitergetragen werden.

offener Brief der Flüchtlinge
Zusammenfassung der aktuellen Situation
Zur Situation in Lokstedt
Wie man helfen kann.



Ferrero Milchschnitte in Schottland online

Oktober 14th, 2013 | 6 Kommentare

Wer fleißig diesen Blog liest, wird mitbekommen haben, dass ich im August in den schottischen Highlands war.
Dort wurde von Ferrero der aktuelle Werbespot für Milchschnitte gedreht und ich fotografierte das dazu passende Motiv.

Seit heute ist das Motiv auch auf meiner Webseite online.
Wie man im Spot erkennen kann (folgt unten), stand der Tisch wirklich in den schottischen Highlands, lediglich die Rinder wurden ein wenig geschubst und geschoben- erst im wahren Leben, dann in Photoshop. Die schottischen Highlands geben natürlich keine Wettergarantie, vielmehr ist es ein wenig wie Island mit ständig wechselnden Jahreszeiten an einem Tag. Dabei handelt es sich natürlich auch nicht um ein Überraschungspaket, sondern alle waren ausreichend gewappnet gegen Sturm und Regen und konnten so die großartige Landschaft genießen und in den richtigen Momenten kam dann auch immer die Sonne raus.
Die Region in der wir fotografierten und filmten war sehr nahe zu bekannten Orten an denen Skyfall, Harry Potter und diverse weitere Blockbuster gedreht wurde. Einen Tag später ging es in Hamburg direkt weiter mit dem Fotografieren für Ferrero, deshalb konnte ich nicht wie üblich länger bleiben, aber es stand recht schnell fest, dass ich mir diesen Fleck Landschaft zweifelsohne noch einmal länger ankucken werde.

Die Agentur, die hinter der gesamten Idee und Konzeption stand, ist VCCP aus Berlin, Produktion macht Cobblestone aus Hamburg in Zusammenarbeit mit location scotland vor Ort. Regisseur des Spots war der großartige Justin Reardon und auch ansonsten war es ein Haufen sehr lustiger und verrückter Vögel- welch Freude mal wieder.
Es folgt der Spot:



Hansetag für Lübeck Tourismus

Oktober 7th, 2013 | 0 Kommentare

Ich fotografier die gesamte Woche einen Job bei mir zuhause, das bedeutet, dass ich zumindest zwischendurch auch mal dazu komme, Projekte und Jobs aus den letzten Monaten zu veröffentlichen. Letzte Woche knipste ich in Lübeck vier Peoplemotive und nutze dabei die Gelegenheit den Output vom ersten Hansetagshooting zu dokumentieren.
Im April fotografierte ich dort für Lübeck Tourismus die Motive, welche nun für den Hansetag 2014 werben- auf Citylights und manchmal auch in ganz groß.
Verantwortliche und betreuende Agentur war 2erpack aus Hamburg.



Blickfang DBF 2013

September 30th, 2013 | 0 Kommentare

Das aktuelle Blickfang ist erschienen und darin trinkt Spiderman ‘nen Kaffee in New York.



Farbsauerei

September 3rd, 2013 | 1 Kommentar

Gestern haben wir im H2E Studio eine ganz vernünftige Sauerei veranstaltet.
Die Tage davor waren geprägt von ziemlicher Vorbereitung und gestern dann endlich Shootingtag, in doppelter Hinsicht.
Ab Mitte September gibts das Ergebniss und dann auch die Geschichte dazu!